FOCUS Money zeichnet BeneVit Gruppe aus

Deutschlandtest attestiert dem Unternehmen „Höchstes Vertrauen“

Die Kunden der BeneVit Gruppe haben höchstes Vertrauen in das Unternehmen. Das hat „Deutschlandtest“, eine Marke von FOCUS Money, in einer Studie jüngst ausgewertet. Untersucht wurden 7300 Marken aus 236 Branchen. Hierfür wurden 168 Millionen Kundenstimmen aus den sozialen Netzwerken ausgewertet, berichtet FOCUS Money. Die Auswertung erfolgte in einem Punktesystem, auf einer Skala von 0 bis 100. Eine Auszeichnung erhielten jene Unternehmen, die mindestens 70 Punkte in der Gesamtwertung erreichten.

Vertrauen ist die Basis für eine gelungene und stabile Partnerschaft zwischen dem Unternehmen und dem Kunden. „Deshalb sind wir sehr stolz auf diese Auszeichnung, die das Unternehmen darin bestärkt, in der Pflegebranche den richtigen Weg zu gehen“, sagt der alleinige geschäftsführende Gesellschafter Kaspar Pfister. In der weit angelegten Studie wurden die Kategorien Seriosität, Weiterempfehlung, Vertrauen und Qualität untersucht. All diese Merkmale werden bei BeneVit auf höchstem Niveau gehalten, denn es steht nicht allein die Dienstleistung im Vordergrund, sondern die Wertschätzung und die Bedürfnisse des Einzelnen.

BeneVit ist einer der besten Ausbilder Deutschlands

Capital, 24. Oktober 2019

Wir haben es ja schon immer gewusst, aber jetzt ist es offiziell: Die BeneVit Gruppe gehört zu Deutschlands besten Ausbildern. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital. Dieses hat in Zusammenarbeit mit der Talentplattform Ausbildung.de und den Personalmarketing-Experten Territory Embrace eine Studie durchgeführt, an der 600 Unternehmen aus ganz Deutschland teilgenommen haben. Hier erreichte BeneVit vier von fünf Sterne im Bereich Ausbildung und fünf Sterne im Bereich duales Studium. Die BeneVit Gruppe beschäftigt derzeit 213 Auszubildende, verteilt auf 30 Standorte. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Geschäftsführer Kaspar Pfister. Ausruhen wolle man sich auf den Lorbeeren aber keineswegs. Gerade in Sachen Ausbildung könne noch mehr getan werden. BeneVit hat sich zum Ziel gesetzt, drei Auszubildende pro Ausbildungsjahr und folglich neun Azubis pro Haus einzustellen. Das macht in der Summe 280 Auszubildende. Es ist also noch Luft nach oben. BeneVit ist stets auf der Suche nach gutem Personal. Wertschätzung wird bei BeneVit nicht nur den Bewohnern entgegengebracht, sondern ebenso den Mitarbeitern. Hier geht es um Menschlichkeit, um Empathie und Herzblut. Deshalb legt BeneVit schon lange keinen besonderen Wert auf das klassische Bewerbungsschreiben. „Das ist nur Papier“, sagt Geschäftsführer Kaspar Pfister. „Was bei uns zählt, ist der Mensch, der überzeugt von dem ist, was er tut.“

Man ist, was man isst – Vortrag am 13. November, 18.30 Uhr

Am Mittwoch, 13. November, spricht Wolfgang Pfister (Geschäftsführer von Bio Pfister Trade GmbH) zum Thema Bioprodukte und deren Anbau im Zollernalbkreis. Der Informationsabend beginnt um  18.30 Uhr in der BeneVit Tagespflege im Zentrum am Rathausplatz in Burladingen. Der Eintritt und eine Verkostung sind frei.

Die Nächsten bitte … Die BeneVit Gruppe investiert in ein neues Seniorenheim und Ärztehaus

Schwarzwälder Bote, 14.09.2019

„Wir setzen unseren Weg in Meßstetten fort“, beschreibt Kaspar Pfister, Inhaber der BeneVit Gruppe seine aktuellen Zukunftspläne. Schon zuvor wurden in Frickenhausen Verträge beurkundet für eine Tagespflege, den ambulanten Dienst BeneVit mobil und 16 barrierefreie altengerechte Wohnungen.
In Meßstetten werden in vier Wohnungen 56 Bewohnerinnen und Bewohner nach dem BeneVit Hausgemeinschaftskonzept leben, dazu kommen auch hier eine Tagespflege sowie Räume für eine Sozialstation. Das angegliederte Ärztehaus sichert eine nahe und umfassende medizinische Versorgung für die gesamte Region. Eine betriebliche Kinderbetreuung schließlich, genauso wie in Frickenhausen, nimmt Mitarbeitenden die Sorge, wie es dem Nachwuchs geht. Bei Kummer reichen dann wenige Schritte zum Trösten. Geplant ist auch die Möglichkeit für Angehörige, durch eine helfende Einbeziehung z.B. finanzielle Eigenanteile zu verringern.

BeneVit auf der Gesundheitsmesse Hanau

BeneVit auf der Gesundheitsmesse Hanau

13. und 14.04.2019
Stand-Nr.: 52, Brüder-Grimm-Saal

7.000 Besucherinnen und Besucher zog es im vergangenen Jahr zur Gesundheitsmesse Hanau und dieses Jahr sollen es noch mehr werden. Ein wichtiges Ereignis und eine gute Möglichkeit also, sich einem breiten Publikum darzustellen. Und BeneVit ist auch wieder dabei. Die drei BeneVit Häuser aus Schöllkrippen, Frammersbach und Erlensee zeigen was „Alter braucht Leben“ bedeutet und stellen sich vor. Lebendig geht es am Stand in jedem Fall zu, z.B. mit Informationen zum Hausgemeinschaftskonzept im Original Ambiente. Der GERT-Altersanzug versetzt Interessierte in die Lage von älteren Menschen durch Simulationen von Augenerkrankungen oder einer Parkinson-Erkrankung.

Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, unterzieht sich einem kleinen Gesundheitscheck zu Blutdruck und Blutzuckerkontrolle, stellt selbst sein individuelles Kräuter- und Gesundheitssalz her oder genießt einen frischen BeneVit Apfel. Doch nicht nur Besucherinnen und Besucher sind willkommen, sondern auch neue Kolleginnen und Kollegen oder Auszubildende. Für alle gibt es interessante Angebote. Kennenlernen lohnt sich!

Der BeneVit Azubi-Day 2018

Rund 70 BeneVit Azubis aus fünf Bundesländern hatten sich im November 2018 in der Park Residenz in Bad Pyrmont in Niedersachsen zusammengefunden, um sich dort in zwei Tage kennenzulernen, gemeinsam Spaß zu haben, ihre Kenntnisse in der Pflege zu vertiefen und BeneVit noch mehr kennenzulernen.

Neben Vorträgen, Wettbewerben und einem Workshop über die Zukunft der Pflege prüften die Azubis im Auftrag der Stadt Bad Pyrmont dessen Barrierefreiheit und tauschten sich über Verbesserungen in einer angeregten Diskussion mit dem Bürgermeister darüber aus.

Im Bild zu sehen sind neben Herr Pfister, dem Geschäftsführer von BeneVit, zwei Azubis, die wie viele weitere junge Männer und Frauen durch eine Ausbildung im Bereich der Hauswirtschaft, Pflege oder Betreuung ihre Zukunft in Deutschland weit entfernt ihrer Heimat aufbauen möchten.

BeneVit Olympiade 2018 – wir waren dabei

Im Rahmen des Kinderferienprogrammes der VG-Syrgenstein fand am vergangenen Samstag eine BeneVit-Olympiade statt.
15 Kinder waren Gast im BeneVit-Haus Schlossblick. Zuerst stand die gemeinsame Zubereitung des Mittagessens auf dem Programm. Beim Schneiden von Obst und Gemüse kamen sich die Kinder und die Bewohner*Innen näher.
Anschließend ging es in den Garten, wo bei verschiedenen Spielen die Geschicklichkeit getestet werden konnte. Besonders der Rollstuhlparcours hatte es in sich. Schnell stellten die Kinder fest, dass das Fahren mit einem Rollstuhl ganz schön viel Übung braucht.
Insgesamt war es ein sehr lustiger Tag und wir freuen uns schon auf das nächste Ferienprogramm, wenn es wieder heißt: BeneVit-Olympiade…ich war dabei!

Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Annette Widmann-Mauz und der Unternehmer Kaspar Pfister

Anlässlich des 2. Mittelstandsdialogs der CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg hat die Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Annette Widmann-Mauz, Anfang Juli die Unternehmer Kaspar Pfister (BeneVit Gruppe) und Helmut Barth (barth Logistikgruppe) aus Burladingen im Deutschen Bundestag empfangen.

Bundestagsabgeordnete Peter Weiß und Erwin Rüddel besuchen Haus „Rheinaue“ in Wyhl

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU) ist der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, Erwin Rüddel (CDU), in das Haus „Rheinaue“ nach Wyhl gekommen. Mit dabei war auch der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie (DGGPP) Dr. Thomas Kunczik.

Der BeneVit-Geschäftsführer Kaspar Pfister stellte das Konzept des Hauses vor, welches erstmals in Deutschland ambulante und stationäre Pflege vereint und völlig neue, zukunftsweisende Wege beschreitet. Beide Bundestagsabgeordneten zeigten sich genauso wie der DGGPP-Geschäftsführer begeistert von der Wyhler Einrichtung und versprachen sich für diese neue Konzeption stark zu machen. „Das Haus Rheinaue in Wyhl ist wegweisend.

Es ist wichtig, dass solche Leuchtturmprojekte in Deutschland zur Regelleistung und allgemeinem Standard werden“, so Bundestagsabgeordneter Peter Weiß.

Erste Etappe geschafft – tolle Stimmung zum Richtfest.

Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet. Burladingen feierte bei strahlendem Wetter und mit strahlenden Gästen die erste Etappe für das Ärztehaus im Zentrum. Das zukunftsweisende Wohn- und Geschäftshaus steht für ein Zusammenwirken von Gesundheit und Pflege. Für seinen Heimatort wünscht sich Kaspar Pfister, Inhaber der BeneVit Gruppe, „eine funktionierende Infrastruktur im sozialen und medizinischen Bereich“. Er wird erfüllt, freie Praxen gibt es nicht mehr.

BeneVit Aktion „Rauchfrei“ – ein voller Erfolg

Die drei haben es geschafft. 1.000 Euro hatte BeneVit Inhaber Kaspar Pfister für ein Jahr ohne Nikotin versprochen. „Ich finde das toll“, lobt er die drei Befreiten und machte sein Versprechen wahr. In allen BeneVit Häusern läuft die Aktion weiter.

BeneVit Kochbuch „Koch mit uns“

Was wäre die BeneVit Hausgemeinschaft ohne gutes Essen? Das Kochbuch mit vielen Illustrationen vereint die besten Rezepte unserer Häuser aus fünf Bundesländern. Das Buch ist über die BeneVit Gruppe zum Preis von 14,90 € erhältlich. (Solange der Vorrat reicht.)

Höchste Transparenz – die BeneVit App für Angehörige

Wie geht es meiner Mutter gerade? Wer kümmert sich um meinen Vater? Sind die Finanzen in Ordnung? Antworten gibt die BeneVit App für Angehörige. Sie ermöglicht u. a. den Abruf der Pflegeberichte oder Medikamentenpläne und noch viel mehr.

For Boys only – mit Power für alte Menschen

Zum achten deutschlandweiten Boy’s Day im April berichteten Mitarbeiter in den BeneVit Häusern zunächst über ihre Ausbildung und das Berufsbild des Altenpflegers. Das weitere Programm: ein Gesundheitscheck, ein Quiz zum Hausgemeinschaftskonzept gemeinsam mit den Bewohnern, „Supergewinne“ und gemeinsam gebackener Kuchen. Typisch Frauenberuf? Vielleicht nicht mehr lange, denn alle Plätze waren sofort ausgebucht.

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie gerne an:

07473 94864-0